Logo

Temperaturmessung mittels Thermografie

Die Thermografie ist ein berührungsloses Messverfahren zur Bestimmung von Oberflächentemperaturen. Grundlage für die Messung ist die Wärmestrahlung, die ein jeder Körper aussendet. Im Gegensatz zu vielen anderen Temperaturmessverfahren ermöglicht die Thermografie die Abbildung von ganzen Temperaturfeldern mit hoher thermischer Auflösung.

Neben der Gebäudethermografie finden sich zunehmend Anwendungen im industriellen und im medizinischen bzw. veterinärmedinzinischen Bereich.

Der Einsatz der Thermografie und die Auswertung und Interpretation der Ergebnisse setzen ein hohes Maß an Fachkenntnis und Erfahrung voraus. Die FVTR hat umfangreiche Erfahrungen auf dem Gebiet der thermografischen Vermessung von Elektronikkomponenten. Diesbezüglich bieten wir thermografische Messungen im Forschungs- und Entwicklungsbereich und für industrielle Anwendungen an.

Messsystem: FLIR ThermaCAM P64HS

Messprinzip: Thermografie

Detektor: Mikrobolometer-Array (Vox), 320 x 240 Pixel

Thermische Empfindlichkeit: 0,05 K bei 30 °C

Temperaturbereich: -40 bis 1500 °C

Temperaturfeld eines Elektronikbauteils    Körpertemperatur einer Katze

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen